Autor Thema: Platybunus pinetorum oder doch Rilaena triangularis?  (Gelesen 565 mal)

Karola Winzer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1689
Hallo,

diesen Weberknecht sah ich am 15. November 2020 in Mülheim an der Ruhr, NRW. Es gibt dort größere Gartenflächen, auch mit etlichen Bäumen.

Viele Grüße
Karola


Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15531
Re: Platybunus pinetorum oder doch Rilaena triangularis?
« Antwort #1 am: 2022-01-09 14:32:17 »
Platybunus nach meinem Eindruck nicht, denn die sind neutlich länglich und laufen hinten spitz zu.

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Simeon Indzhov

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4766
Re: Platybunus pinetorum oder doch Rilaena triangularis?
« Antwort #2 am: 2022-01-09 14:42:02 »
Ist das nicht der neue Dasylobus? Warten auf Bernard.
Simeon

Karola Winzer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1689
Re: Platybunus pinetorum oder doch Rilaena triangularis?
« Antwort #3 am: 2022-01-18 17:07:43 »
Inzwischen neige ich stark zu Rilaena.
Karola

Bernard Bal

  • *
  • Beiträge: 65
Re: Platybunus pinetorum oder doch Rilaena triangularis?
« Antwort #4 am: 2022-02-11 16:40:17 »
Weder Platybunus noch Rilaena... Ein juveniler Phalangiidae, und angesichts des Datums und des Aussehens, Dasylobus möglich!