Autor Thema: Rilaena  (Gelesen 378 mal)

Antje Deepen-Wieczorek

  • ***
  • Beiträge: 586
Rilaena
« am: 2022-05-02 10:17:34 »
Hier ein Fund vom 30.04.2022, dicht bewachsenes kleines Randbeet.
5 der Art umherlaufend, teils ruhend an einem Rindenstück im Beet.
Rilaena triangularis ? Juvenil ? andere Art ? 52076 Aachen Brand Niederforstbach Garten.
VG Antje

Jürgen Peters

  • ****
  • Beiträge: 1912
Re: Rialena ?
« Antwort #1 am: 2022-05-02 23:34:24 »
Hallo Antje,

die Gattung heißt Rilaena. Von denen habe ich vorgestern den ersten gefunden (s.u.). Aber die Färbung deiner Tiere kommt mir seltsam vor. Erinnert mich eher an Platybunus. Die Breite des Augenhügels spricht allerdings eher für Rilaena.
Viele Grüße, Jürgen

-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
      Borgholzhausen, Deutschland
 WWW: https://insektenfotos.de/forum
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=

Bernard Bal

  • *
  • Beiträge: 65
Re: Rialena ?
« Antwort #2 am: 2022-05-09 10:06:47 »
Hallo
ich denke, es handelt sich um Phalangium opilio, ein Jungtier

Antje Deepen-Wieczorek

  • ***
  • Beiträge: 586
Re: Rilaena
« Antwort #3 am: 2022-05-10 17:05:41 »
Hallo Jürgen, hallo Bernard,

Danke euch Beiden. Danke Jürgen für Hinweis, Bilder und Infos. Habe es korrigiert.
Rilaena oder Phalangium opilio ?
Bernard wie hast du es zugeordnet ?
Liebe Grüße
Antje

Bernard Bal

  • *
  • Beiträge: 65
Re: Rilaena
« Antwort #4 am: 2022-05-12 15:11:11 »
Hallo
Das ist eindeutig nicht Rilaena: Das Okularium ist viel zu klein, der Sattel hinter den Augen zu eng, im Mittelteil zu breit ...
Wenn überhaupt, könnte man an einen Dasylobus denken, aber ich glaube nicht...