Autor Thema: Pseudoskorpion  (Gelesen 1865 mal)

Roman Willi

  • *
  • Beiträge: 61
Pseudoskorpion
« am: 2017-08-28 13:27:06 »
Hallo zusammen,
Ist es anhand dieser Bilder möglich, die Gattung dieses Pseudoskorpions zu bestimmen?

https://flic.kr/p/WTM6Tu

https://flic.kr/p/XyuxWN

https://flic.kr/p/XXc7wB

Gruss Roman

Siegfried Huber

  • ****
  • Beiträge: 1363
Re: Pseudoskorpion
« Antwort #1 am: 2017-08-29 11:03:02 »
Hallo,
man sollte wenigsten erkennen können, ob das Tier Augen hat oder nicht. Ich vermute, es hat keine, dann gehört es zu den Chernetidae.
Aber weiter geht es wohl nicht ohne Mikroskop..
Siegfried

Roman Willi

  • *
  • Beiträge: 61
Re: Pseudoskorpion
« Antwort #2 am: 2017-08-29 21:55:02 »
Hallo Siegfried,
Danke sehr. Ich kenne mich überhaupt nicht aus mit Pseudoskorpionen, sie faszinieren mich aber sehr. Ich werde mich die nächste Zeit wohl auf die Suche nach weiteren machen.

Kleine Anmerkung: Ich habe diesen am Bein einer Fliege gefunden. Hilft dies vielleicht noch zur Eingrenzung?

Gruss Roman

Siegfried Huber

  • ****
  • Beiträge: 1363
Re: Pseudoskorpion
« Antwort #3 am: 2017-08-29 22:11:13 »
Hallo,
ich weiss immer noch nicht viel mehr, nicht einmal, wo das Tier gefunden wurde..
Phoresie ist bei Pseudoskorpionen nicht ungewöhnlich, besonders die bereits vermutete Familie der Chernetidae ist dafür bekannt. Phoresie an Fliegen wurde bei den Gattungen Allochernes, Lamprochernes und Pselaphochernes beobachtet.
Siegfried

Roman Willi

  • *
  • Beiträge: 61
Re: Pseudoskorpion
« Antwort #4 am: 2017-08-30 11:49:38 »
Das Tier wurde in unserem Haus in Luzern gefunden.
Grösse ca. 3mm